Read the Printed Word!

Liebe Leute,
in den nächsten Tagen wird ein Album released, auf dem auch verschnibbt&zugenäht vertreten sind: “please don’t focus on my mistakes, please don’t focus on my mistakes REWORKS” versammelt vielfältige Neuinterpretationen von Liedern, die aus der Feder der Greifswalder Band Lumières Claires stammen. Die Bandbreite der Remixe reicht dabei von Dubstep über Indie, Pianostücken bis hin zu housigen Klängen. Entstanden ist ein wirklich grandioses Stück Greifswalder Musikkultur, das auch Gäste aus der ganzen Welt versammelt.
Unser Remix des Stücks “point éphémère” schlägt dabei eine eher melancholische-fluffige Richtung ein, wie gemacht für die nächste Afterhour. Wir hoffen, der Track gefällt Euch und wünschen viel Spaß mit einem äußerst hörenswerten Album!

Zu kaufen gibt es die Doppel-CD hier: http://lumieresclaires.bandcamp.com

Daphne Oram - Purring Interlude
Link Wray - Genocide
Lords - Young Heartbeat
Jacques Berrocal - Rock’n’Roll Station
David Cain - February
Factrix - Anemone Housing
The Eccentronic Research Council - Her Kind (Anne Sexton Poem)
Glynis Jones - Schlum Rooli
Marnie - Tiger Be True
Lizzy Mercier Descloux - Morning High
Ruth White - The Irremediable
The Eccentronic Research Council - Another Witch Is Dead (Trad.)
Danny Kaye - Inchworm
Death And Vanilla - The Unseeing Eye
Nikki Sudden & Rowland S. Howard - Wedding Hotel
The Angels Of Light - Untitled Love Song
Mushy - Faded Heart
Anne Sexton - Music Swims Back To Me

muhahahaha

muhahahaha

Life
as relic